Idee, Choreografie  Mattia Russo  & Antonio de Rosa
Kostüm Kor’sia & Carmen Granel
Dramaturgie María Velasco González
Sound Design Marco Palazzo
Licht- und Bühnen Desingn Mónica Boromello
Technik Rosa Ana García Lara
Produktion Gabriel Blanco

Tänzer Mattia Russo, Antonio de Rosa, Astrid Elisabeth Bramming, Mar Aguilò, Agnès López Río, Alejandro Moya, Iris Borràs

Stimmen Patricia Rezai & Agustin Aguilò

Zweiteiliger Ballettabend mit Choreografien von Mattia Russo und Antonio de Rosa

Als eine der spannendsten Kompanien für zeitgenössischen Tanz in Spanien ist Kor’sias Arbeit von einer ständigen Suche nach einer neuen Körperlichkeit geprägt. Für „Cul de Sac“ hat das choreografische Duo die Werke des spanischen Bildhauers Juan
Muñoz zum Leben erweckt: Russo und de Rosa versetzen die typischen grauen Figuren des Bildhauers in Bewegung, lassen deren Beziehungen, zueinander ausloten und begeben sich schließlich auf die Suche nach den körperlichen und geistigen
Grenzen, die der unstillbaren Gier der Menschen nach Erfüllung entgegen stehen. Bei ihrem ersten Gastspiel in Deutschland stellen sie dieser Arbeit eine zweite an die Seite, die eine ebenso intensive Perspektive auf das Schaffen Kor’sias eröffnen wird.

Darmstadt
13.06.2018| 19.30
Kleines Haus

Tickets

Darmstadt
14.06.2018 | 19.30
Kleines Haus

Tickets

© Photography María Alperi

Leave a Reply